Pferdeosteopathie Christiansen

Friederike Linda Christiansen
Riedgrasweg 20

30855 Langenhagen

Mobil: 01 77 - 5 07 58 54

 

E-Mail:

info@pferdeosteopathie-christiansen.de

 

Pferdeosteopathie in Hannover und Umgebung!

Ablauf der Behandlung

Für die Behandlung des Pferdes komme ich zu Ihnen in den Stall. Hier kann das Pferd

stressfrei und unter normalen Bedingungen untersucht werden.

 

Dadurch wird der Therapie-Erfolg zusätzlich unterstützt und auch Sie sind entspannter.

Schritte einer Behandlung

Folgende Schritte beinhaltet eine osteopathische Behandlung:

  • Einführendes Gespräch zur individuellen Anamneseerstellung
    (Abfragen der Vorgeschichte und Problemerläuterung)
  • Betrachtung und Abtasten des Pferdes auf Besonderheiten im
    Muskeltonus, Atrophien
  • anormale Muskelzuwächse, auffällige Wärmezustände, Faszienverklebungen
  • Bewegungsanalyse und Beurteilung der Gangmechanik
  • Überprüfung der Ausrüstung (Sattel und Zaumzeug)
  • Kontrolle der Zähne, der Hufbalance
  • Testen der einzelnen Gelenke der Vorder- und Hintergliedmaßen und der Wirbelsäule

 

Die Ergebnisse dieser Befundung bestimmen die individuelle Behandlung Ihres Pferdes. Blockierungen werden durch gezielte Behandlungsmethoden aus der Physiotherapie und Osteopathie gelöst. Liegen keine derartigen Befunde vor, kann eine Akupunkturbehandlung angezeigt bzw. der Unterstützung dienen. Kinesiologisches Taping kann die Behandlung zudem zusätzlich unterstützen. Sie erhalten darüberhinaus eine Trainingsempfehlung für die Zeit nach der Behandlung und gegebenenfalls Übungen zur Unterstützung Ihres Pferdes.

 

Nicht alle Probleme können immer mit einer Behandlung behoben werden. Manchmal sind zusätzlich noch 1-2 Nachbehandlungen notwendig.